Sirup aus Kräutern und Blüten selbst gemacht

Sirup selber herstellen

Unser Permakulturgarten bringt uns im Sommer eine Fülle an bunten Blüten und leckeren Kräutern. Einen kleinen Teil davon ernten wir für unsere verschiedenen Teemischungen.

Ganz was Leckeres ist unser selbstgemachter Sirup aus Kräutern und Blüten. Statt gekauften Säften oder Limonaden lässt sich dieser Sirup – mit Wasser verdünnt – zu Getränken mixen. Auch pur über Eis, Kompott oder Pfannkuchen ist er sehr lecker.

Sirup aus Kräuter und Blüten

Mit den Zutaten lässt sich experimentieren. Der persönliche Geschmack bringt das Rezept ;-). Wir haben folgende Gartenköstlichkeiten verwendet:

Kräuter: Pfefferminze, Hugominze, Schokominze, Ackerminze, Melisse

Blüten: Malven, Sonnenblumen, Kornblumen, Ringelblumen, Beinwell, Ysop, Lavendel, Schafgarbe

Blüten

Zubereitungszeit: 10 Minuten, ohne die Zeit fürs Sammeln der Blüten und Kräuter

Utensilien:

  • Großes, verschließbares Glas mit ca. 2 Liter Fassungsvermögen
  • Kochtopf mit Deckel
  • evtl. Trichter zum Befüllen des Glases

Zutaten:

  • Soviel Kräuter und Blüten, wie in das Glas passen
  • 1 Liter Wasser
  • 600 g Rohrohrzucker (wir haben Rapadura genommen)
  • Saft von 2 Zitronen

Die ungewaschenen Kräuter und Blüten in das Glas geben und nur leicht “stopfen”.

Wasser, Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Der Zucker sollte nun komplett aufgelöst sein.

Sirup selber herstellen

Den Topf vom Herd nehmen und den heißen Sud sofort über die Kräuter und Blüten geben. Es sollte alles mit dem Zuckerwasser bedeckt sein. Das Glas verschließen und an einen kühlen, dunklen Ort stellen (Speisekammer). Bitte nicht in den Kühlschrank. Wenn Du keine Speisekammer hast, dann stelle das Glas an die kühlste Stelle Deiner Wohnung und decke ein Handtuch drüber.

In den nächsten 8 Tagen das Glas täglich 1x leicht schütteln, damit auch die obersten Kräuter immer mit dem Sud bedeckt sind und sich alles gut vermischt.

Sind die 8 Tage rum, gibst Du den fertigen Sirup durch ein Sieb in saubere, verschließbare Flaschen und bewahrst sie kühl und dunkel auf (jetzt kann er in den Kühlschrank ;-).

Der Sirup ist sofort verwendbar und über mehrere Monate haltbar.


Dir gefällt unser Rezept? Teile es mit Deinen Freunden und abonniere unseren kostenlosen Newsletter für neue Rezepte.

Datenschutzerklaerung


Du hast ein leckeres veganes Rezept und es selber schon ausprobiert. Vielleicht möchtest Du es als Gastbeitrag bei uns veröffentlichen? Dann schreib uns an info@vegan.barfussblog.de und wir erklären Dir, wie es geht.


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.